Vogel fliegt über Bürogebäude.
iStock | Peter Polcz

Fortbildungsprüfung zum/zur Fachwirt/-in für Gebäudemanagement (HWK)

Wir informieren Sie gern über die Zulassungsvoraussetzungen, Prüfungstermine und Prüfungskosten.

Allgemeine Informationen



Dienstleistungen rund um den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie werden zunehmend komplexer und die Nachfrage nach Experten in diesem Bereich steigt. Gerade während der Nutzungsphase ergeben sich vielfältige Anforderungen, die auch dem Handwerk neue Tätigkeitsfelder eröffnen.

Fachwirtinnen und Fachwirte für Gebäudemanagement optimieren Betriebs- und Nutzungskosten, unterstützen Neubauplanungen und sind für die Rechtssicherheit in Unternehmen zuständig. Sie steuern Prozesse rund um die Bewirtschaftung und Erhaltung von Gebäuden und Gebäudetechnik. 

Die Fachwirtinnen und Fachwirte für Gebäudemanagement sind im gleichen Arbeitsumfeld wie ein Facility-Manager tätig. 















Zulassungsvoraussetzung



Zur Prüfung ist zuzulassen, wer

  • eine mit Erfolg abgelegte Meisterprüfung in einem Bau- oder Ausbauhandwerk oder
  • in einem anderen einschlägigen Handwerk nachweist.

Abweichend kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch
Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass  Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben wurden, welche die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.













Prüfungsvorbereitung



Um sich optimal auf die Fortbildungsprüfung vorzubereiten, bietet Ihnen das Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) Vorbereitungskurse an.

Informieren Sie sich gern hierzu unter www.bildung4u.de.

Weiterbildung, Seminar, Lernende, Gruppe, Dozent, Perspektive
Colourbox.de





Inhalt und Ablauf der Prüfung



Die Prüfung gliedert sich in einen fachtheoretischen Bereich, der aus vier Klausuren besteht und einen fachpraktischen Teil, in dem einer Projektarbeit zu erstellen ist.

Die fachtheoretische Prüfung besteht aus den vier Prüfungsbereichen:

  1. Grundlagen des Gebäudemanagements
  2. Technisches Gebäudemanagement
  3. Infrastrukturelles Gebäudemanagement
  4. Kaufmännisches Gebäudemanagement


Die genannten fachtheoretischen Prüfungsteile sind durch eine mündliche Prüfung zu ergänzen, wenn dies ein Bestehen der Prüfung ermöglicht.

Der fachpraktische Teil besteht aus eine Projektarbeit. Diese soll die Entwicklung und Erarbeitung aus den Bereichen Technik, Infrastruktur und kaufmännische Dienste des Gebäudemanagements beinhalten. Die Projektarbeit wird durch ein auf ihr basierendes Fachgespräch ergänzt.















Prüfungsgebühren



Die Fortbildungsprüfung ist kostenpflichtig. Die Gebühren betragen 228,00 Euro

 Gebührenverzeichnis

Hand, Münzen, Stapel, Geld, Zählen
Colourbox.de







Anmeldung zur Fortbildungsprüfung



Melden Sie sich hier zur Fortbildungsprüfung an. Nutzen Sie dazu unser Online-Formular und fügen die erforderlichen Nachweise mit an.









 
Hinweis zur Vorgehensweise:


  • Den unten zur Verfügung gestellten Zulassungsantrag, für die Fortbildungsprüfung, öffnen, vollständig ausfüllen, drucken und unterschreiben
  • Das Online-Formular ausfüllen und den Zulassungsantrag, mit den entsprechenden Anlagen hochladen
  • Das Online-Formular absenden

Füllfederhalter, Unterschrift auf gelbem Papier,.Vertrag, Abschluss, Vereinbarung, Verhandlung, Schreiben, Urkunde
Colourbox.de

Anmeldung zur Fortbildungsprüfung zum/zur Fachwirt*in für Gebäudemanagement

Durchsuchen

Dateigröße max. 5 MB; erlaubte Dateitypen: .pdf

Durchsuchen

Dateigröße max. 5 MB; erlaubte Dateitypen: .pdf

Durchsuchen

Dateigröße max. 5 MB; erlaubte Dateitypen: .pdf

Durchsuchen

Dateigröße max. 2 MB; erlaubte Dateitypen: .pdf

Hinweis zum Datenschutz

Die Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet und elektronisch gespeichert. Die Erhebung, Verarbeitung bzw. Löschung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Mehr dazu und zu Ihren Rechten: www.hwk-berlin.de/datenschutz

neu laden

* Pflichtfeld



Ersatzbescheinigung



Zeugnis verloren?

Wenn Sie ihr Prüfungszeugnis nicht mehr finden, besteht die Möglichkeit eine Ersatzbescheinigung fertigen zu lassen. Die Ersatzbescheinigung ist kostenpflichtig. Die aktuellen Gebühren entnehmen Sie bitte dem Gebührenverzeichnis.



Fördermöglichkeiten



Die Handwerkskammer Berlin berät Sie zu den im Rahmen der Fortbildungsprüfungen möglichen Förderungen. Im  Bereich Fördermöglichkeiten haben wir die entsprechenden Informationen für Sie zusammengestellt.