Arbeitskreis Bauwirtschaft

Im Arbeitskreis Bauwirtschaft werden Themen mit besonderer Bedeutung für die zahlreichen Berliner Betriebe des Berliner Bau- und Ausbauhandwerks erörtert, Meinungen aus Betrieben und Innungen zusammengeführt und Inhalte für Stellungnahmen und Initiativen der Handwerkskammer erarbeitet. Hierzu zählten in den zurückliegenden Jahren vielfältige Aspekte der öffentlichen Auftragsvergabe (Bevorzugung von Ausbildungsbetrieben, Ausgestaltung von Rahmenverträgen etc.), bürokratische Hürden (Parkraumbewirtschaftung, Regelungen des Berliner Ausschreibungs- und Vergabegesetzes, Antragsverfahren zur Sondernutzung von Straßenland) u.v.m.

Der Arbeitskreis kommt zweimal jährlich unter dem Vorsitz von Herrn Klaus-Dieter Müller, Präsident der Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg e.V. , zusammen. Weitere Mitglieder sind:

  • Gundula Käsler, Ahle, Fischer & G. Bau GmbH
  • Bernd Raschke, Landesbevollmächtigter der Bundesinnung Gerüstbau
  • Constantin Rehlinger, Elektro-Innung Berlin, Landesinnung f. Elektrotechnik
  • Peter Kraschinski, Fachgemeinschaft Bau Berlin und Brandenburg e.V.
  • Rolf Block, Glaser-Innung Berlin
  • Hivzi Kalayci, IG Bauen Agrar Umwelt - Regionalbüro Berlin-Brandenburg
  • Detlef Pohl, Innung für Metall- und Kunststofftechnik Berlin
  • Dr. Klaus Rinkenburger, Innung Sanitär Heizung Klempner Klima Berlin
  • Michael Brendel, Kaminski + Brendel GmbH
  • Ass. Ruediger Thaler, Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin
  • Jörg Paschedag, Maler- und Lackiererinnung Berlin - Farbe Gestaltung Bautenschutz
  • Michael Meyer-Dommert, Tischlerei Michael Meyer-Dommert
  • Sebastian Bobinski, Tischler-Innung Berlin
  • Karsten Berlin, Vizepräsident der Handwerkskammer Berlin
  • Arne Lingott, Handwerkskammer Berlin
  • Svend Liebscher, Handwerkskammer Berlin

Ihr Ansprechpartner

Svend Liebscher
Lic. rer. reg.

Telefon +49 30 259 03 - 357
E-Mail liebscher(at)hwk-berlin.de

Arbeitskreis Umwelt und Innovation

Der Arbeitskreis ist 2014 aus der Fusion der beiden Arbeitskreise Umwelt und Gesundheit sowie Innovation hervorgegangen.

Er beschäftigt sich unter der Leitung von Vizepräsident Kostyra mit aktuellen Fragen der Umwelt-, Energie- und Innovationspolitik und deren Umsetzung in die handwerkliche Praxis.

Das breite Themenspektrum des AK hat sich bewährt. Es führt zu einem sehr offenen gewerkeübergreifenden Austausch zu neuen gesetzlichen Anforderungen und deren Umsetzung in den betrieblichen Alltag der Berliner Betriebe.

Leitung: 

Dipl. - Ing. Erwin Kostyra - Vizepräsident (Arbeitgeberseite), Metallbauermeister,
Kontakt: erwin.kostyra(at)alustahl.com

Ihr Ansprechpartner

Dr. Martin Peters

Telefon +49 30 259 03 - 460
E-Mail peters(at)hwk-berlin.de

Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT)

Arbeitskreis Imagekampagne

Der Arbeitskreis Imagekampagne der Handwerkskammer Berlin setzt die Imagekampagne des Deutschen Handwerks in Berlin um. Er erarbeitet dazu Konzepte, realisiert diese und sorgt somit dafür, dass die Imagekampagne in ganz Berlin sichtbar ist. Er setzt sich zusammen aus Innungsmitgliedern und Kammermitarbeitern, für besondere Anlässe (z. B. Karneval der Kulturen) werden auch externe Fachleute herangezogen.

Vorsitz:

  •     Carola Zarth, Auto-Elektrik Günter Holtz GmbH & Co. KG

Mitglieder: 

  •  Karsten Berning, Fa. Johann Mayer Bäckerei und Konditorei OHG
  •  Maren Foryta, Obermeisterin der Gold- und Silberschmiede-Innung Berlin
  •  Beate Bliedtner, Unternehmerfrauen im Handwerk
  •  Marc Damerau, Orthopädietechnikermeister und Mitglied der Handwerksjunioren Berlin
  •  Alexander Zwielich, Dachdeckermeister und Inh. der karlsson Dachdeckerei GmbH Berlin    

Ihr Ansprechpartner

Arbeitskreis Berufliche Bildung

Der Arbeitskreis Bildungspolitik bezieht interessierte Mitglieder aus der Mitte der Vollversammlung der Handwerkskammer und darüber hinaus in einen kontinuierlichen Meinungsbildungsprozess ein. Dabei berührt der Arbeitskreis nicht die Aufgaben der Berufsbildungsausschüsse der Handwerkskammer. Die in verschiedenen Bereichen der Bildung tätigen Mitglieder und Gäste ermöglichen in den Sitzungen des Gremiums einen wertvollen Erfahrungsaustausch und unterstützen die Arbeit des Vorstandes der Handwerkskammer Berlin. So berät der Arbeitskreis den Vorstand der Handwerkskammer Berlin in bildungspolitischen Fragen wie z.B. Entwicklung des Systems der dualen Berufsausbildung, Schulpolitik, Fort- und Weiterbildung. Die Moderation des Arbeitskreises übernehmen Anselm Lotz und Karsten Berlin.

Ihr Ansprechpartner

Jens Wortmann
Dipl.-Betriebswirt (FH)

Telefon +49 30 259 03 - 356
E-Mail wortmann(at)hwk-berlin.de

Arbeitskreis Fairer Wettbewerb

Der Arbeitskreis „Fairer Wettbewerb" stützt sich auf die Resolution der Handwerkskammer Berlin vom 29.04.2014. Die Moderation des Arbeitskreises übernehmen Anselm Lotz und Karsten Berlin. Sie möchten gemeinsam mit den Mitgliedern des Arbeitskreises für eine Verbesserung der Wettbewerbs-, sowie der Arbeits- und Lebensbedingungen im Handwerk sorgen.

Ihre Ansprechpartnerin

Janika Kühne
Dipl.-Kffr.

Telefon +49 30 25903 - 222
E-Mail kuehne(at)hwk-berlin.de

Arbeitskreis Frauen im Handwerk

Der Arbeitskreis hat die Aufgabe sich mit frauen- und familienpolitischen Themen zu beschäftigen. Er bietet Inhaberinnen und Geschäftsführerinnen im Handwerk und den Berliner Akteuren rund um das Thema, eine Plattform zum gegenseitigen Austausch.

Mit dieser Plattform erhalten die Akteure wertvolle Hinweise über laufende und neue Aktivitäten und Projekte und können gleichzeitig ihre Expertise einbringen. Dadurch wird Raum für Synergien geschaffen und die Angebote und Projekte der verschiedenen Akteure erfahren einen größeren Wirkungs- und Bekanntheitsgrad. Hierbei ergeben sich natürlich auch wertvolle Impulse für die Arbeit der Fachebene der Handwerkskammer Berlin, von welchen das Handwerk als Ganzes profitieren kann.

Der Arbeitskreis kommt zweimal jährlich unter dem Vorsitz von Carola Zarth, Vorstandsmitglied der Handwerkskammer Berlin, zusammen.

Ihre Ansprechpartnerin

Junioren des Handwerks Landesverband Berlin e.V.

Die Brücke zum Mittelstand.

Die Handwerksjunioren sind die Nachwuchsorganisation von jungen Fach- und Führungskräften unter 40 Jahren. Unter dem Motto „Einstieg zum Aufstieg“ fördern die Junioren den Austausch, setzen neue Ideen und arbeiten Gewerke-übergreifend zusammen.

In Weiterbildungsveranstaltungen, Kamingesprächen und Betriebsbesichtigungen erweitern die Junioren ihr Wissen und stärken das junge Unternehmertum für eine erfolgreiche Zukunft im Handwerk.

zur Website der Handwerksjunioren  

Ihre Ansprechpartnerin

Elisabeth Vogt

Telefon +49 30 25903 - 225
E-Mail vogt(at)hwk-berlin.de