Unternehmenswerkstatt IT-Sicherheitsmanagement


#passwort: H@rte_Nuss

© Colourbox.de

Wie leicht lassen sich Passwörter knacken? Wie sicher ist Ihr Ausbildungsbetrieb vernetzt? Und was ist beim Schutz von mobilen Endgeräten zu beachten?

Im zweiten Workshop des JOBSTARTER plus-Projekts „Digitale Ausbildungskompetenzen für das Handwerk“ dreht sich am 29. November 2018 ab 15 Uhr alles um das Thema IT-Sicherheit für KMU. In welchen sicherheitsrelevanten digitalen Fähigkeiten sollte das Ausbildungspersonal geschult werden? Referenten des Kompetenzzentrums Mittelstand 4.0 zeigen, wie Sie Ihre Passwörter sicher einsetzen und verwalten. Außerdem werden wir mithilfe des kostenfreien Sicherheitstools „SiToM“ gemeinsam das IT-Sicherheitsniveau Ihres Betriebs prüfen. Wir sehen uns an, wie mobile Endgeräte geschützt werden können und was bei der Kommunikation über Messaging-Dienste zwischen Ausbildungsbetrieb und Azubi zu beachten ist. Bei einem Live-Hack beobachten Sie, mit welch einfachen und frei verfügbaren Mitteln digitale Steuerungen wie ein CNC-Gerät über das Internet aufzufinden und zu manipulieren ist – aber auch, wie Sie das verhindern können.

Sie sind herzlich eingeladen, die Teilnahme ist kostenfrei. Für Snacks und Getränke ist gesorgt.

Anmeldung bitte per E-Mail an: neitsch(at)hwk-berlin.de

Europäische Union

* Gefördert als JOBSTARTER-plus-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds.

Datum:

29. November 2018

Ort:

Handwerkskammer Berlin
Blücherstraße 68
10961 Berlin
2. Etage, Sitzungssaal 1

Zeit:

15:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Kontakt:

Sandra Bernien
Projektleiterin
JOBSTARTER-plus-Projekt
Digitale Ausbildungskompetenzen für das Handwerk*

Handwerkskammer Berlin
Blücherstr. 68; 10961 Berlin
Tel.: +49 30 25903 - 491
Fax: +49 30 25903 - 475
E-Mail: bernien(at)hwk-berlin.de