Netzwerk-Unternehmensnachfolge


Geplante und ungeplante Nachfolge

© Colourbox.de

Ob Familiennachfolge, unternehmensinterne Nachfolge oder externe Übernahme eines Unternehmens – eine rechtzeitige und umfassende Vorbereitung ist das A und O für eine erfolgreiche Übergabe. Jede Nachfolge ist einzigartig, bei der sich sowohl für den Übergebenden als auch für die Nachfolge zahlreiche Chancen bieten. Wichtige Herausforderungen müssen bewältigt werden.

Wir laden zu einem Netzwerkabend zum Thema  „Geplante und ungeplante Unternehmensnachfolge“  ein. Die rechtzeitige Vorbereitung und Planung der Nachfolge ist sehr wichtig.  Es kann aber auch durch Krankheit oder Tod des Unternehmers, der Unternehmerin zu einer ungeplanten Nachfolge kommen  In dieser Situation ist es sehr wichtig dafür Vorsorge getroffen zu haben.

Könnte das Unternehmen ohne mich fortbestehen und die Arbeitsplätze erhalten bleiben? Wäre meine Familie wirtschaftlich ausreichend abgesichert?

Ziel ist  es, ein Diskussions-Forum auch für individuelle Anliegen zur Verfügung zu stellen. Der Rest der Zeit steht für Gespräche innerhalb der Teilnehmer-Gruppe zur Verfügung.

Gudrun Laufer (Beauftragte für Innovation und Technologie der Handwerkskammer Berlin, und Wirtschaftsprüfer/ Steuerberater Peter Zierbock von der ttp AG Steuerberatungsgesellschaft). 

Sie sind herzlich eingeladen am 15.Februar  2018 von 17:00 – 19:00 Uhr im Bildungs- und  Technologiezentrum der Handwerkskammer Berlin, Mehringdamm 14, 10961 Berlin in Raum 212 dabei zu sein! Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei.

Datum:

15. Februar 2018

Ort:

Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Berlin
Raum 212
Mehringdamm 14
10961 Berlin

Zeit:

17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Kontakt:

Gudrun Laufer, Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT)*

Telefon: (030) 25903-499 | E-Mail laufer(at)hwk-berlin.de

*Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages