Nachholen von Berufsabschlüssen


Chancen und Förderung für Handwerksbetriebe

© Handwerkskammer Berlin

Sie möchten neues Personal einstellen oder wollen Ihr bestehendes Personal halten bzw. weiterqualifizieren? Es gibt ein Modell zur verkürzten Nachqualifizierung,  das Erwachsenen neue Wege zum Berufsabschluss  eröffnet  und zur Fachkräfteentwicklung beiträgt.

Auch eine Förderung durch die Agentur für Arbeit für Personal in Betrieben  ist möglich.

Vorteile der „Abschlussorientierten modularen Nachqualifizierung“ 

  • Durch bereits erworbene berufliche Vorerfahrungen (z. B. aus abgebrochenen Ausbildungen, Beschäftigungsverhältnissen) verkürzte Qualifizierungszeiten bis zum Berufsabschluss.
  • Je umfangreicher die beruflichen Vorerfahrungen, je kürzer der Weg bis zum Berufsabschluss.
  • Nachgeholt werden nur die Inhalte/Module, die bis zum Berufsabschluss noch fehlen.
  • Verschiedene Unterstützungsangebote, darunter auch fachbezogene Sprachförderung.

 Referenten   

  • Dr. Petra Hübner, SANQ e. V., Nachqualifizierung als "dritten Weg" zum Berufsabschluss
  • Anja Falkenberg, Qualifizierungsberaterin der Agentur für Arbeit Berlin Mitte stellt die Fördermöglichkeiten der Agentur für Arbeit für Betriebe vor
  • Gudrun Laufer, Beauftragte für Innovation und Technologie der Handwerkskammer Berlin informiert über Personalentwicklung in Betrieben und Weiterbildungsmöglichkeiten für Handwerker/innen

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei.

Datum:

31. Mai 2018

Ort:

Bildungs- und Technologiezentrum
der Handwerkskammer Berlin
Raum 212
Mehringdamm 14
10961 Berlin

Zeit:

17:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Kontakt:

Gudrun Laufer

Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT)*

Personalentwicklung / Organisationsberatung

Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Berlin

Mehringdamm 14

10961 Berlin

Tel.: +49 30 259 03-499

Fax: +49 30 259 03-478

E-Mail: laufer(at)hwk-Berlin.de

* Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages