„Meister sucht Professor“


Transferpreis für Handwerk und Wissenschaft

 

Der bundesweite Transferpreis des deutschen Handwerks prämiert seit über 25 Jahren erfolgreiche Kooperationen zwischen Handwerk und Wissenschaft. Honoriert werden innovative Produkte und Leistungen, die durch Zusammenarbeit von Wissenschaft und Handwerk zur Marktreife gebracht wurden.

Hierfür sind Preisgelder von insgesamt 25.000 Euro ausgelobt. Eine Kooperation kann sowohl die Entwicklung von Produkten und Verfahren als auch Dienstleistungen oder die Einführung neuer Formen der betrieblichen Organisation beinhalten. Die feierliche Preisverleihung findet am letzten Freitag im September in Stuttgart statt.

 

Bewerber müssen folgende Kriterien erfüllen:

  • beide Seiten waren substantiell an der Projektentwicklung beteiligt (Transfergedanke ist erkennbar)
  • das Handwerksunternehmen ist in der Handwerksrolle eingetragen
  • das Projekt ist bereits marktreif oder es sind Chancen erkennbar

 

Die Bewerbung ist bis zum 2. Juni 2017 möglich.

 

Weitere Informationen und Ausschreibungsunterlagen finden Sie unter www.seifriz-preis.de

 

Kontakt:

 

Interessierte Betriebe können sich auch an die Beauftrage für Innovation und Technologie (BIT) wenden:
Kerstin Wiktor | Tel. (030) 25903392 | wiktor(at)hwk-berlin.de

Datum:

01. März 2017  bis 02. Juni 2017