DIN-Connect: Machen Sie mehr aus Ihrem Zukunftsprojekt!


© Colourbox.de

Innovationen fördern

Start-ups und KMU können sich mit ihrer Idee um eine Förderung bewerben, wenn es sich um eine innovative Idee mit Normungs- und Standardisierungspotential handelt. Marktnahe F&E-Aktivitäten werden durch parallele Normungs- und Standardisierungsarbeiten unterstützt. Das heißt, die Erstellung von DIN SPEC bzw. VDE-Anwendungsregeln sollte Inhalt der Innovationsprojekte sein. Die Projektlaufzeit beträgt höchstens 12 Monate. Dabei werden den Bewerbern bis zu EUR 35.000 für die Projektbearbeitung zur Verfügung gestellt. Bereits begonnene Projekte können nicht gefördert werden.

Das DIN  und die DKE (Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE) streben danach, Projekte aus strategisch bedeutsamen Themen zu unterstützen. Aktuell werden folgende Themen als besonders strategisch relevant erachtet:

  • Industrie 4.0;
  • Smart Mobility;
  • Sichere Digitale Identitäten;
  • Smarte Textilien;
  • Ageing Societies;
  • Elektrische Sicherheit.

Bis zum 31. August 2017 ist es möglich, Ideen zur Förderung durch DIN/DKE einzureichen.

 

Fristen / Zeitlicher Ablauf:

01.06.2017
Offizieller Startschuss des Ideenwettbewerbs von DIN-Connect 2018
Einreichung der Projektskizzen über die Innovationsplattform

31.08.2017
Deadline zur Einreichung der Projektskizzen
Prüfung und Bewertung der Projektskizzen bei DIN

11.09.2017
Pitch-Veranstaltung bei DIN
Bewerber stellen Ihre Ideen vor

31.10.2017
Frist zur Bewertung der Projektskizzen
Bewertung der eingegangenen Projektskizzen

31.12.2017
Bekanntgabe der bewilligten Projekte

01.01.2018
Offizieller Start der bewilligten Projekte

 

Weitere Informationen:

DIN-Connect ist ein DIN-eigenes Programm zur Innovationsförderung in Zusammenarbeit mit der DKE (Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE) mit dem Ziel, Innovationen zu einem schnelleren und einfachen Marktzugang zu verhelfen.

Details entnehmen Sie bitte den Förderbedingungen sowie auf der Internetseite www.din.de/go/din-connect
Dort erhalten Sie auch Zugang zur Innovationsplattform.

Datum:

31. August 2017

Zeit:

Rückfragen zum Thema richten Sie bitte an:

Kerstin Wiktor, Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT)
Telefon (030) 25903-392; E-Mail: wiktor(at)hwk-berlin.de