CSR-Preis für gesellschaftlich engagierte Unternehmen


Wettbewerb

Zum siebten Mal werden kleine, mittlere und familiengeführte Unternehmen gesucht, die sich gesellschaftlich engagieren und Verantwortung für ihre Region übernehmen. Bis zum 13. Januar 2018 können sich Firmen und Handwerksbetriebe mit ihren Projekten bewerben. Die Themen, für welche Unternehmen über alle Branchen hinweg ausgezeichnet werden können, sind vielfältig: Bildung und Ausbildung, Gesundheitsförderung und Pflege, Unternehmenskultur und Integration, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, die Attraktivität einer Region, Inklusion und die Bekämpfung der Folgen sozialer Ungleichheit: In vielen Bereichen können Unternehmen einen Beitrag leisten und Vorbild sein.

Kategorie Handwerksbetriebe

Das Engagement und der Einsatz von Handwerksbetrieben wird in einer eigenen Kategorie gewürdigt. Oftmals sind es überaus kreative Initiativen, die nur mit den Mitteln des Handwerks angegangen werden können und somit einen besonderen Wert darstellen.

Engagement sichtbar machen

Eine hochkarätig besetzte Jury kürt nach Ende der Bewerbungsfrist die Preisträger im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in Berlin. Der Wettbewerb „Mein gutes Beispiel“ wird seit 2011 jährlich ausgelobt. Mitmachen kann jeder Betrieb, der sich in seiner Region engagiert – egal ob in einzelnen oder mehreren Projekten, Vereinen, Initiativen oder im Rahmen seiner Corporate Social Responsibility (CSR)-Aktivitäten. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Anpacken von Herausforderungen, besonderes Augenmerk gilt den Impulsen, die für andere Regionen davon ausgehen.

Datum:

23. Oktober 2017 12:00 Uhr bis 13. Januar 2018  12:00 Uhr

Ort:

Deutschlandweit

Kontakt:

Unternehmen für die Region e. V.
Moselstraße 4
60329 Frankfurt am Main
Telefon: 069 970 975 07 – 29
Fax: 069 970 975 07 – 79
E-Mail: info(at)ufdr.de, madeleine.frueh(at)ufdr.de
www.unternehmen-fuer-die-region.de