Veranstaltungen & Wettbewerbe


Agile Methoden in der Unternehmensorganisation - Anleitungen für die Praxis

Erfolgsfaktor Unternehmenskultur

 

Der grassierende Fachkräftemangel stellt für das Handwerk eine große Herausforderung dar. Umso wichtiger ist es, sich mit einer Mitarbeiter- und Mitarbeiterinnenorientierten Unternehmenskultur auseinanderzusetzten, um Mitarbeitende an den Betrieb zu binden.

Wer dafür sorgt, dass  mitarbeiterorientierte Arbeitsstrukturen im Betrieb gelebt werden, fördert auch die Bindung an den Betrieb! Agile Methoden in der Arbeitsorganisation sind ein Mittel um die Arbeitsstrukturen zu  verbessern.

Viele Unternehmen setzen bereits auf agile Methoden, z.B.

  • KANBAN ist ein visuelles Gerüst für agiles Arbeiten und zugleich eines der beliebtesten Tools für Teams jeder Art. Projektengpässe lassen sich schnell identifizieren, Standardisierte Prozessabläufe im Team unkompliziert einführen, Prioritäten und Probleme sind sofort erkennbar und Komplexität wird durch Visualisierung vereinfacht.
     
  • Das agile Arbeitssystem SCRUM eignet sich gut, um wiederkehrende Abläufe und Absprachen im Team zu vereinfachen.

Wir zeigen Ihnen, wie man KANBAN und SCRUM in Handwerksbetrieben sinnvoll einsetzen und somit Kommunikation und Arbeitsorganisation verbessern kann. Anhand von Praxisbeispielen und im Erfahrungsaustausch mit Handwerksbetrieben, die erste Schritte mit diesen agilen Methoden gemacht haben, prüfen wir, ob agile Elemente sich auch auf die Betriebe der Teilnehmer und Teilnehmerinnen übertragen lassen.

Ferdinand Kögler von der Offensive Mittelstand stellt Ihnen verschiedene Elemente einer attraktiven und agilen Unternehmenskultur vor.

Teilnahme und Anmeldung:

 

Die Teilnahme an dieser Veranstaltung ist kostenfrei.

Um Anmeldung wird gebeten. Bitte senden Sie eine E-Mail an laufer(at)hwk-berlin.de.

Rückfragen zum Thema richten Sie bitte an:

Gudrun Laufer

Beauftragte für Innovation und Technologie (BIT)*
Personalentwicklung / Organisationsberatung

Telefon: (030) 25903-499 | E-Mail laufer(at)hwk-berlin.de

*Gefördert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Datum:

18. September 2019

Ort:

Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer Berlin
Mehringdamm 14, 10961 Berlin
Raum 212

Zeit:

17:00 Uhr bis 19:00 Uhr