Neue Ausbildungsmesse im Berliner Handwerk

© eyeQ - Fotolia.com

Pressemitteilung der Handwerkskammer Berlin vom 27.06.2016

Jugendliche, die in wenigen Wochen die Schule abschließen, haben hervorragende Chancen, über eine duale Ausbildung ins boomende Berliner Handwerk einzusteigen. In der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer sind mehr als 800 freie Lehrstellen aufgeführt.

Die Handwerkskammer Berlin startet eine neue Ausbildungsmesse mit den Namen ausbildung4u. Wir bieten jungen Leuten, die noch auf der Suche nach der passenden Ausbildung oder einer Alternative zum Studium sind, individuelle Beratung an. Dort werden Tipps zur Ausbildungsplatzsuche gegeben und Fragen rund um die Ausbildung beantwortet. 

Begleitet wird die Messe von einem neuen Facebook-Auftritt. Online können Jugendliche, Schulabgänger und alle anderen alle Fragen rund um eine Ausbildung im Berliner Handwerk stellen. Durch diese moderne Kommunikation erreicht die Handwerkskammer weitaus mehr Interessenten für einen Ausbildungsplatz. 

Einen Überblick über das Ausbildungsplatzangebot in der Hauptstadt bietet die Lehrstellenbörse der Handwerkskammer unter www.hwk-berlin.de/lehrstellenboerse

"Die Karrierechancen in den Berliner Handwerksbetrieben sind hervorragend", so Ulrich Wiegand, Geschäftsführer der Handwerkskammer Berlin. "Vom Anlagenmechaniker SHK bis zum Zahntechniker – das Berliner Handwerk hat für jeden motivierten und engagierten jungen Menschen ein Ausbildungsangebot. Denn: bei uns zählt nicht wo man herkommt, sondern wo man hin will", so Wiegand weiter. "Wer schlau ist, sichert sich schon vor den Sommerferien den Ausbildungsplatz in seinem Traumberuf."

Die Messe ausbildung4u findet am 27. Juni 2017 im BTZ, dem Bildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer Berlin, Mehringdamm 14, 10961 Berlin statt.

Von 14:00 bis 18:00 Uhr können sich Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Eltern direkt bei den anwesenden Ausbildungsbetrieben und den Innungen informieren. Auszubildende und Personalchefs stellen ihr Unternehmen und ihre Ausbildungsmöglichkeiten vor und geben zahlreiche Informationen zu den einzelnen Berufen sowie zum Bewerbungsverfahren. 

Der Eintritt ist kostenlos.