Gesucht: Berlins beste Ausbildungsbetriebe

© IHK Berlin

Pressemitteilung der Handwerkskammer Berlin vom 16. März 2018

Bereits zum vierzehnten Mal suchen Handwerkskammer Berlin und IHK Berlin gemeinsam die besten Ausbildungsbetriebe der deutschen Hauptstadt. Bis zum 30. April 2018 können alle Hauptstädter vorbildliche Berliner Ausbildungsbetriebe zur Auszeichnung vorschlagen. Außerdem können sich Unternehmen selbst bewerben. Die Ehrung der Sieger und der Platzierten findet am 11. Juni 2018 im Ludwig-Erhard-Haus statt.

Tausende Berliner Unternehmen bilden seit Jahren kontinuierlich aus. Etliche Unternehmen bieten ihren Azubis sogar weit mehr als die vorgeschriebenen Ausbildungsinhalte an und sind somit anderen Betrieben ein Vorbild an Engagement und Kreativität. Um den gesellschaftlichen Einsatz von Berliner Unternehmen öffentlich zu machen, haben Handwerkskammer und IHK Berlin den Wettbewerb „Berlins beste Ausbildungsbetriebe“ ins Leben gerufen. Dieser Wettbewerb jährt sich bereits zum vierzehnten Mal.

Bis zum 30. April 2018 können alle Hauptstädter vorbildliche Berliner Ausbildungsbetriebe zur Auszeichnung vorschlagen. Unternehmen können sich auch selbst bewerben.

Die Auszeichnung erfolgt in vier Kategorien: zum einen für Junge Unternehmen/Start-ups, für Unternehmen mit bis zu 49 Beschäftigten, für Unternehmen mit 50 bis 249 Beschäftigten und für Unternehmen mit mehr als 250 Beschäftigten. Eine Jury, bestehend aus Vertretern beider Kammern sowie der Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales, Elke Breitenbach, wird die Sieger und Platzierten ermitteln.

Das Bewerbungsformular und weitere Informationen sind im Internet unter: www.beste-ausbildungsbetriebe.berlin zu finden.