Azubi-Welcome-Day der Handwerkskammer Berlin: Handwerkskammer-Präsidentin Carola Zarth und Berlins Staatssekretär Christian Rickerts begrüßen die neuen Azubis im Berliner Handwerk

© Handwerkskammer Berlin

Pressemitteilung der Handwerkskammer Berlin vom 3. September 2019

Im Rahmen des "Azubi-Welcome-Days" der Handwerkskammer Berlin hat die Präsidentin der Handwerkskammer, Carola Zarth, gemeinsam mit dem Berliner Staatssekretär für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Christian Rickerts, mehr als 100 junge Menschen begrüßt, die zum September 2019 ihre Ausbildung in einem handwerklichen Beruf beginnen.

Bei der Veranstaltung im Bildungs- und Technologiezentrum (BTZ) der Handwerkskammer Berlin gratulierte Präsidentin Zarth den Azubis zu ihrer Berufswahl. Gleichzeitig betonte sie das Engagement der Berliner Handwerksbetriebe bei der Ausbildung junger Menschen.

"Als erfahrene Ausbilderin weiß ich, dass die eigene betriebliche Ausbildung von jungen Menschen kein Selbstläufer ist. Aber am Ende ist die betriebliche Ausbildung das, was das Handwerk beständig und verlässlich macht. Und darum setzen wir im Handwerk auf nachwachsende Ressourcen: Azubis", so Kammerpräsidentin Carola Zarth. "Nur so können wir dem Fachkräftemangel wirkungsvoll begegnen. Und auch wenn das Ausbildungsjahr jetzt begonnen hat, ist es für eine Bewerbung im Handwerk noch nicht zu spät. Eine Ausbildung im Handwerk ist immer eine wunderbare Grundlage für eine berufliche Karriere."

Staatssekretär Christian Rickerts: "Berlin braucht hochqualifizierte Fachkräfte, damit sich unser Wirtschaftsstandort weiterhin dynamisch und innovativ entwickeln kann. Ich danke den vielen Berliner Ausbildungsbetrieben für ihr Engagement hierbei. Auch freue ich mich, dass sich immer mehr junge Menschen für handwerkliche Berufe begeistern: Sie unterstützen die Berlinerinnen und Berliner – aber auch das Land ganz direkt dabei, dass es wirtschaftlich voran geht. Sie werden mit ihrer Ausbildung ein ganz wichtiger Teil des Wirtschaftslebens in dieser Stadt."

In der Lehrstellenbörse der Handwerkskammer Berlin sind derzeit noch rund 600 freie Lehrstellen eingetragen.