wettbewerb_Freundschaftsmaske_neu
Foto: iStock; Gestaltung: Martina Puchalla

Masques d'amitiés Paris - Berlin / Freundschaftsmasken Paris - Berlin

Gestalte deine Freundschaftsmaske und gewinne 221 Euro!

 Version francaise

Seit dem Frühjahr 2020 hat sich ein neues Accessoire durchgesetzt, das wir in Paris und Berlin gut kennen: Der Mund- und Nasenschutz.

Mittlerweile ist er unverzichtbar und auch in kreativer Vielfalt zu bewundern. Nun suchen wir die schönste Berlin-Paris Freundschaftsmaske und rufen Auszubildende und Berufsfachschüler*innen aus Berlin und Paris dazu auf, ihrer Phantasie freien Lauf zu lassen!

Dieser Wettbewerb ist eine Initiative der Handwerkskammer Berlin, des Deutsch-Französischen-Jugendwerks und von ProTandem in Kooperation mit dem Centre Francais de Berlin und der freundlichen organisatorischen Unterstützung von der Deutschen Botschaft in Paris, der Französischen Botschaft in Berlin sowie der AHK Paris.

Deine Aufgabe

Entwirf eine Maske, die die deutsch-französische Freundschaft aus deiner Perspektive zeigt!

  • Gestalte sie mit einem Grafikprogramm deiner Wahl,
  • versehe sie mit Fotos,
  • einer Collage oder
  • bemale sie.
Beispiele

Deutsch-Französischer Austausch in der beruflichen Ausbildung

Vielleicht hast du ja an einer deutsch-französischen Begegnung teilgenommen? Du warst während deiner Ausbildung im Partnerland und hast daran schöne Erinnerungen, Fotos oder Souvenirs?

oder

Deine Ausbildung im Handwerk

Kennst du die Unterschiede deines Ausbildungsberufs in Deutschland und Frankreich? Was ist das Besondere, was ist identisch, was ist unterschiedlich, was verbindet? Ist es die Kleidung? Die Rezeptur? Wir sind gespannt!

oder

Paris - Berlin

Seit 1987 gibt es die Städtepartnerschaft zwischen Paris und Berlin. Welches sind die Wahrzeichen beider Städte? Was verbindet die beiden Hauptstädte? Wo siehst du Gemeinsamkeiten, wo Unterschiede? Was macht die Ausbildung in einer europäischen Hauptstadt aus?

Einsendeschluss

Einsendeschluss ist der 28. Februar 2021

Preisvergabe

Eine Jury wählt die drei kreativsten Motive aus. Alle drei Gewinner*innen erhalten jeweils ein Preisgeld von 221 Euro. Das Motiv des 1. Platzes wird auf Mund-Nasen-Schutzmasken gedruckt.

Wer darf an dem Wettbewerb teilnehmen?

Auszubildende und Berufsfachschüler*innen, die eine handwerkliche Ausbildung in Berlin oder im Großraum Paris absolvieren.

Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen und den Datenschutzhinweisen.

Personen unter 18 Jahren müssen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten mit einsenden. Hier geht es zu der Einverständniserklärung.

Wie nehme ich an dem Wettbewerb teil?

  1. Lade dir die Maskenvorlage als PDF oder Grafik (jpg/png) herunter.
  2. Gestalte sie mit einem Grafikprogramm deiner Wahl oder drucke sie aus, um sie mit Fotos oder einer Collage zu bekleben oder bemale sie.
  3. Lade das Foto über das untenstehenden Formular bis zum 28.2.2021 hoch.
  4. Beachte die Qualität und Größe der Datei: Dateien mit dem „Maskenmotiv“ in den Formaten PDF (*.pdf), PNG (*.png) oder JPG (*.jpg) mit einer Größe von 2362px/20 cm Breite und 1417px/12 cm Höhe sowie minimalen Auflösung von 300dpi und einer Größe von max. 5 MB.

Der Upload ist ab dem 28. Januar 2021 möglich!

Vorlagen herunterladen:

Was passiert nach dem Einsendeschluss?

Das Gewinnerbild wird auf den Kanälen der Sozialen Medien aller beteiligten Organisationen* veröffentlicht.

Die Gewinner*innen werden informiert.



Wen kontaktiere ich bei Fragen?

Handwerkskammer Berlin

Susanne Boy
Internationale Mobilitätsberatung | International Mobility Guidance
Tel. +49 30 25903 - 338
mobil@hwk-berlin.de

BOG-Logo_BMWi_DE-CMYK-300dpi_Kleiner

Dieses Formular ist momentan geschlossen.