Datenschutz-Online-Bewerbung


Datenschutzerklärung für das Online-Bewerbungsverfahren

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Stellenausschreibung und einer Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Berlin. Die Handwerkskammer Berlin nimmt den Datenschutz ernst. Daher informieren wir Sie hier über die Erhebung, Verarbeitung und Löschung Ihrer personenbezogenen Daten im Zuge des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung Ihrer Daten bzw. Bewerbungsunterlagen erfolgt im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften. 

Verarbeitungszweck

Im Zuge des Online-Bewerbungsverfahrens werden von uns personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet. Die elektronische Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Bewerbungsdaten erfolgen  zum Zweck des Bewerbungsverfahrens. 

Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1a),
Artikel 9 Absatz 2a) DSGVO. 
Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Bewerbungsdaten sind für die Entscheidung über die Begründung eines Beschäftigungsverhältnisses erforderlich.

Speicherung und Löschung

Sofern gesetzliche Bestimmungen einer Löschung nicht entgegenstehen, die Daten zum Zweck der Beweisführung nicht mehr benötigt werden und sie einer längeren Speicherung nicht ausdrücklich zugestimmt haben, werden Ihre personenbezogenen Daten gelöscht, sobald sie für den Verarbeitungszweck nicht mehr erforderlich sind. 
Bei Erfolg Ihrer Bewerbung werden Ihre personenbezogenen Daten Bestandteil Ihrer Personalakte und zur Begründung, Durchführung und Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses verarbeitet und nach den für Personalakten geltenden Regelungen gelöscht. 

Empfänger

Bitte beachten Sie, dass Ihre Bewerbungsdaten ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens verarbeitet werden. Ihre Daten und Bewerbungsunterlagen werden hierzu an die am Bewerbungsverfahre beteiligten internen Stellen und betroffenen Fachabteilungen der Handwerkskammer Berlin weitergeleitet. Ferner bedient sich die Handwerkskammer zur Verarbeitung der Daten im Rahmen des Online-Bewerbungsverfahrens eines Auftragsdatenverarbeiters im Sinn des Artikels 28 DSGVO, mit dem eine entsprechende Vereinbarung zur Auftragsdatenverarbeitung getroffen worden ist.
In bestimmten Fällen müssen wir Ihre personenbezogenen Daten Dritten offenlegen, beispielsweise der Bank, wenn Sie eine Kostenerstattung erhalten oder der Post, wenn wir per Brief mit Ihnen kommunizieren. Eine kommerzielle Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

Betroffenenrechte

Sie haben jederzeit das Recht, Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten zu erhalten. Ferner haben Sie das Recht, bei Unrichtigkeit der Daten die Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung zu fordern. Zudem können Sie eine bereits erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten widerrufen. In diesem Fall werden Ihre Daten gelöscht, wenn nicht die Speicherung aus anderen Gründen erforderlich ist (vgl. Artikel 17 DSGVO). Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung wird durch diesen nicht berührt.

Sie können den Datenschutzbeauftragten der Handwerkskammer Berlin unter 

Datenschutzbeauftragter 
c/o Handwerkskammer Berlin
Blücherstr. 68
10961 Berlin

E-Mail: datenschutz(at)hwk-berlin.de 

erreichen.

Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu. 

Gerne können Sie sich bei Fragen zum Bewerbungsverfahren auch an die Personalstelle der Handwerkskammer Berlin wenden:

Handwerkskammer Berlin
c/o Personalstelle
Blücherstraße 68
10961 Berlin

Tel: 030/25903-01
E-Mail: bewerbung(at)hwk-berlin.de

Allgemeine Datenschutzhinweise

Bezüglich des Online-Auftritts der Handwerkskammer Berlin beachten Sie bitte auch die Datenschutzerklärung  unserer Website.

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu aktualisieren.