Außergerichtliche Streitbeilegung im B2B-Bereich

© Colourbox.de

 

Schlichtungsstelle der Berliner Wirtschaft

Die Handwerkskammer Berlin bietet in Kooperation mit der IHK und dem Anwaltsverein eine neue außergerichtliche Möglichkeit zur Streitbeilegung an.

Sachlich zuständig ist diese Schlichtungsstelle für Streitigkeiten, die einen Gewerbetreibenden (also auch den Handwerker) in Ausübung seiner geschäftlichen Tätigkeit oder die gesellschaftsrechtlichen Verhältnisse einer gewerblich tätigen Gesellschaft betreffen.
Mit Hilfe eines neutralen, unabhängigen Schlichters soll zwischen den Parteien eine interessengerechte Vereinbarung herbeigeführt werden. Die Parteien bekennen sich durch freiwilligen Abschluss einer Schlichtungsvereinbarung, die jederzeit wieder gekündigt werden kann, zur Durchführung des Verfahrens. 

  1. Zugehörigkeit einer Partei zu einer deutschen IHK oder Handwerkskammer
  2. Schriftlicher Antrag
  3. Schlichtungsvereinbarung (Vordruck  kann angefordert werden)
  4. Kostenvorschuss: zahlbar je zur Hälfte von beiden Parteien

Kosten

Kostenvorschuss für Schlichterhonorar 600 € zzgl. 19 % USt. (brutto 714 €)

Weitere Informationen zur Verfahrensweise entnehmen Sie bitte der Verfahrensordnung oder wenden Sie sich an unsere Rechtsberatung unter der Telefonnummer: 25903 393 - Johannes Thelen; 25903 350 - Steffi Reich;  25903 391 - Petra Heimhold.

Muster und Vorlagen

 

Kontakt:

Petra Heimhold
Assessorin

Telefon +49 30 259 03 - 391
E-Mail heimhold(at)hwk-berlin.de

Steffi Reich
Assessorin

Telefon +49 30 259 03 - 350
E-Mail reich(at)hwk-berlin.de

Christian Staege
Assessor

Telefon +49 30 25903 - 393
E-Mail staege(at)hwk-berlin.de

Öffnungszeiten der Handwerkskammer:

  • Montag, Mittwoch, Donnerstag
    8 bis 16 Uhr
  • Dienstag
    10 bis 18 Uhr
  • Freitag
    8 bis 14 Uhr

Wir beraten unsere Mitglieder telefonisch, schriftlich und persönlich.

Individuelle Terminabsprachen sind möglich.