Ausbildung von A bis Z


Berufsausbildungsbeihilfe

Die Berufsausbildungsbeihilfe ist eine staatliche Unterstützung zum Lebensunterhalt während der beruflichen Ausbildung und für Teilnehmer an einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB).

Sie muss nicht zurückgezahlt werden. Voraussetzung ist, das die Teilnehmer während der Berufsausbildung bzw. berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB) nicht bei den Eltern wohnen.

© Colourbox.de

Antragstellung

Die Antragstellung der Berufsausbildungsbeihilfe erfolgt bei der Bundesagentur für Arbeit (BA).

Sie gelangen hier zum Webauftritt der Bundesagentur für Arbeit (BA).

Hinweis: BAB wird frühestens ab Beginn des Monats der Beantragung gewährt. Nach Möglichkeit sollte die Beihilfe der Bundesagentur für Arbeit (BA) zu Beginn einer Ausbildung beantragt werden.